Kosten

Jugendgruppentarif
Die Kosten für die Übernachtung in Gosselding betragen 10,00 Euro pro Nacht und pro Person.
Von November bis April 1,00 € Heizzuschlag pro Person und Übernachtung.
Die Mindestbelegung im Haupthaus beträgt 18 Personen, d.h. das Haus kostet auf jeden Fall 180,00€, jede weitere Person 10,00€.

Die Mindestbelegung der Kleingruppenwohnung beträgt neun Personen, d.h. die Kleingruppenwohnung kostet auf jeden Fall 90,00€ pro Nacht, jede weitere Person 10,00€.

Zu den Übernachtungskosten kommt jeweils noch eine Reinigungspauschale für die Endreinigung von 120€ für das Haupthaus und 40€ für die Kleingruppenwohnung.

Bei Gruppen, die die Kleingruppenwohnung nicht wegen der Gruppenstärke (über 37 Personen und daher über der Kapazität des Haupthauses), sondern wegen zusätzlichem Raumbedarf buchen, möchten wir einen Zuschlag in Höhe der Mindestbelegung der Kleingruppenwohnung, derzeit also 90,00€ pro Nacht. >

Der Erwachsenentarif für das Haupthaus beträgt pauschal 370 Euro pro Nacht.
Von November bis April kommen noch 40,00 € Heizzuschlag pro Nacht dazu.
Ein Wochenende im Haupthaus kostet daher 2 x 370,00 Euro = 740 Euro plus 120 Euro Putzpauschale.
Gesamtpreis also 860 Euro ohne Heizzuschlag.

Die Kleingruppenwohnung kostet pauschal 2 x 100 Euro plus 40 Euro Putzpauschale.
Gesamtpreis für diese Wohneinheit also 240 Euro ohne Heizzuschlag.
Von November bis April kommen noch 10,00 € Heizzuschlag pro Nacht dazu.

Diese Pauschalpreise gelten bis zu einer Belegung von 37 Personen im Haupthaus und 10 Personen in der Kleingruppenwohnung. Bei höherer Belegungszahl betragen die Kosten 10,00€ pro weiterer Person und Übernachtung. Für Belegungen mit über 60 Personen ist das Haus nicht geeignet und wird daher für solche Belegungen auch nicht vermietet.

Gosselding wird auch nicht für halbe Wochenenden vergeben.  Zielgruppe des Fördervereins sind Kinder und Jugendliche in der Verbandsarbeit. Schwerpunkt ist daher die Vermietung an den Wochenenden und in den Ferien.

Es ist uns bei der Vergabe von halben Wochenende noch nie gelungen die zweite Hälfte des Wochenendes zu vermieten, was auf eine Halbierung der Einnahmen hinausläuft.

Es ist aber möglich ein ganzes Wochenende zu belegen und nur eine Übernachtung wahrzunehmen. In diesem Fall wird für die nicht wahrgenommene Übernachtung die Mindestbelegung verrechnet.