Das Haus

 

Gosselding ist ein alter, idyllisch gelegener Bauernhof in der Nähe von München. Im Jahr 1482 taucht Gosselding zum ersten Mal in einer Urkunde auf.

In den 70er Jahreneubaubluetenn des 20. Jahrhunderts wurde der Hof vom Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder genutzt, bevor die damalige Hausverwaltung des VCP mit Freunden den Förderverein Gosselding e.V. gegründet und 1985 das Haus übernommen hat.

Seitdem hat sich viel getan. Ein baufälliger Teil des Hauptgebäudes wurde abgerissen und neu gebaut, der Altbau wurde komplett saniert. Die sanitären Anlagen wurden aktuellen Standards angepasst. Es wurde eine Wohnung für Kleingruppen errichtet, eine Zentralheizung mit Hackschnitzelkessel für die Neubauten angeschlossen.
In 50 000 Arbeitsstunden passt vielmehr hinein, als in dieser Webseite aufgelistet werden kann.

Jedenfalls: Seit 2005 ist das Haus nun wieder in Betrieb und Jugendgruppen aller Art können es für Freizeiten, Klassenfahrten, Seminare oder ähnliches zu mieten.